Große Ehre, große Freude: Kulturpreis für „Picknick im Kohlfeld“.

Am 13.3. wird am Dienstag, 13. März, um 18 Uhr im Kaisersaal des Römer der Kinder- und Jugendtheaterpreis „Karfunkel“ verliehen.

Die fünfköpfige Jury wählte für den Hauptpreis das Junge Ensemble des Tanztheaters Johanna Knorr für das Familienstück „Picknick im Kohlfeld“ aus.

Die Begründung der Jury unter Vorsitz des Kulturdezernenten Felix Semmelroth:

„Mit ‚Picknick im Kohlfeld‘ ist der Frankfurter Choreographin und Tanzpädagogin Johanna Knorr ein Kindertanzstück gelungen, das ein hohes und derzeit wieder erschreckend aktuelles gesellschaftliches Anliegen, das Bemühen um Toleranz, ästhetisch anspruchsvoll und ohne erzieherischen Dünkel begreifbar macht. Die schlichte Geschichte von der spießigen Familie Kohlweißling, die im Feld auf die lauten Hummeln trifft, spricht Kinder und Erwachsene gleichermaßen an und transportiert eine Botschaft des Miteinanders, die weder naiv noch rigide wirkt.“ Grundlage der Umsetzung ist das Gedicht „Flattertag“ des Frankfurter Künstlers Christian Golusda.

Weitere Informationen im Presseportal der Stadt Frankfurt.

Picknick im Kohlfeld: 4.2. und 5.2. 2012

„Picknick im Kohlfeld“ kommt wieder!

Sa 4. und So 5. Februar 2012, jeweils 15 Uhr, Gallus Theater, Frankfurt a.M.

Wegen des großen Erfolgs wird die Neuinszenierung von ,,Picknick im Kohlfeld´´ aus den 90er Jahren vom Tanztheater Johanna Knorr/Junges Ensemble im Februar 2012 wieder aufgeführt – wie immer im Gallus Theater Frankfurt a.M..

Die Geschichte über eine feine Schmetterlingsfamilie, die bei ihrem Picknick von einer wilden Hummelgesellschaft aufgescheucht wird, ist eine wunderbare Parabel zur aktuellen Diskussion über Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz gegenüber Ausländern und Migranten. In bewegenden Tanz- und Spielszenen zeigen 23 Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren wie sich gegenseitige Vorurteile überwinden lassen. Das Stück folgt dabei dem leichtfüßigen Reimfluss des Gedichts ,,Flattertag´´ von Christian Golusda (Robert-Gernhardt-Preisträger des Jahres 2009).

Das Besondere an ,,Picknick im Kohlfeld´´ ist, dass Kindertheater einmal nicht von Erwachsenen für Kinder aufgeführt wird, sondern dass Kinder für Kinder spielen und tanzen – und dies unter professionellen Bedingungen. Auf diese Weise können Kinder Kreativität und Kunst auch für andere Kinder erfahrbar machen. Bei alldem ist es ein Stück für die ganze Familie.